BIOGRAFIE

David Grabowski wird 2018 im Rahmen der Jazz Baltica mit dem IB.SH - Jazz Award ausgezeichnet und ist im selben Jahr Preisträger des Solistenpreises beim Münchner Jazzpreis. Ralf Dombrowski beschreibt ihn in der Süddeutschen Zeitung als „pointierten und soundbewusst agierenden Instrumentalisten“.

Doch, dass er Musiker geworden ist, war keinesfalls vorherbestimmt. Die Entscheidung, ein Instrument zu spielen, trifft David Grabowski erst mit vierzehn Jahren, als ihm sein Schulfreund „Come As You Are“ von Nirvana auf der Gitarre vorspielt. Fortan ist die Leidenschaft entfacht und gibt dem Jungen neues Selbstbewusstsein und Identität.

Heute, über ein Jahrzehnt später, ist Musik sein Leben. Die Dringlichkeit, sich künstlerisch auszudrücken, ist so groß, dass er sich gegen eine Laufbahn als Gymnasiallehrer entschieden hat. David Grabowski spielt in zahlreichen Bands und komponiert erfolgreich Filmmusik für Filmproduktionen, so zum Beispiel für den letzten Uli Edel Film, „Der Club der Singenden Metzger“ oder die ARD-Serie "Legal Affairs". Seine musikalische Heimat hat er im Jazz gefunden. Mit seinem Quartett präsentiert er eigene Kompositionen, die häufig durch verspielte Rhythmen & explorative Harmonik geprägt sind. Sphärische Texturen und beinahe meditative Klänge schaffen einen Kontrast, ein Verweilen, und erinnern an Grabowskis Filmmusik.

Sein Album „Land In Sicht“ wird 2017 in Eigenregie produziert und veröffentlicht. 

2019 finden mehrere Tourneen sowie die Produktion eines zweiten Albums im legendären Maarwegstudio in Köln statt. Darüber hinaus spiele die Band über das Hamburger Programm „Mixed Generation“ im Frühjahr 2020 eine Tour mit dem US-Amerikanischen Star-Bassisten Matt Penman.

2020 erhält David Grabowski  zusammen mit seinem Kompositionspartner Jonas Nay den Bayerischen Fernsehpreis in der Kategorie "beste Filmmusik". 

2021 erscheinen das Debütalbum "Kinder ohne Freunde" seiner Band Pudeldame sowie seines Duos mit der Hamburger Sängerin CLEO. Es folgen die Filmmusiken zur ARD-Serie "Legal Affairs" sowie zum Netflix-Film "Du Sie Er und Wir".

2022 veröffentlicht Pudeldame die EP "Sorry Ja", die Grabowski zum größten Teil produziert hat. Zurzeit ist David Grabowski mit Pudeldame, dem Duo mit CLEO, dem NuHussle Orchestra sowie seinem eigenen Quartett aktiv und tritt vereinzelt als Sideman in verschiedenen Jazz- und Popformationen auf.